Es war ein hartes Stück Arbeit die Formensprache von Johann Sebastian Bachs Hauptwerk in Tanzstrukturen und damit verbunden choreografisch umzusetzen. Es ist vollbracht und wird heute erstmals öffentlich einem Publikum in Düsseldorf vorgestellt.

“Die Kunst der Tanz-Fuge” ist eine neue hochästhetische Umsetzung von Musik in eine Visualisierung durch Tanz. Der kirchliche Raum der ev. Thomaskirche in Düsseldorf im Rahmen des “ido-Orgelfestivals” bietet zum einen die Möglichkeit des Kunstgenusses im spirituellen Rahmen in einer Kirche mit besten Bühnenbedingungen, zum anderen einen mit dem Tanz verbundenen musikalischen Livegenuss der Interpretation von 7 Musik-Stücken aus der “Kunst der Fuge” durch die Orgel der Kirche. Der Organist ist Prof. Wolfgang Baumgratz, das Tanzensemble ist das aktuelle Ensemble des Düsseldorfer THEATERs DER KLÄNGE unter Leitung von Jacqueline Fischer und Prof. J.U.Lensing.

Mittwoch, 2. bis Samstag, 5. November täglich um 19:30 Uhr in der evangelischen Thomaskirche – Eugen-Richter-Straße 6 in Düsseldorf-Mörsenbroich

VVK: € 20, AK: € 24, Ermäßigt: € 18

X