Jacqueline Fischer, langjährige Tänzerin und Choreografin für das Düsseldorfer THEATER DER KLÄNGE, erarbeitete 2015/16 ihr zweites abendfüllendes Programm. Nachdem sie 2008 sehr erfolgreich den Tanzabend Ich ist ein Anderer für das THEATER DER KLÄNGE schuf, widmete sich das Stück Kontraste dem Frei-Sein in Leistungsgesellschaften, wie der deutschen.

Frei im Sinne von kulturell oder ethnisch anderer Herkunft, frei im Sinne von “nicht leistungs- und konkurrenzfähig” durch Krankheit, Alter oder mangelnde Bildung.

Das Stück konzentrierte sich auf den Menschen, seine Herkunft, seine Umgebung und fokussierte sich auf die entsprechenden Zusammenhänge und Kontraste, um seine Fähigkeiten aufzudecken und den Blick auf das, was er kann, zu lenken.

Ein internationales Ensemble mit Interpreten aus Deutschland, Frankreich, Griechenland, den USA, Chile, Japan und der Republik Kongo erarbeitete zu dieser Fragestellung einen Musik- und Tanztheaterabend, welcher neben Schauspiel, Gesang und Tanz auch eine Videoszenografie und elektronische Musik einsetzte.

Das Stück wurde im Januar 2016 im Forum Freies Theater – Juta Düsseldorf uraufgeführt. Wir zeigen einen Mitschnitt vom 16. Januar 16 aus dieser Uraufführungsserie. Anstelle von Eintrittskarten zu dieser Online-Vorstellung erbitten wir weiterhin Spenden.

X