Liebes Publikum,

nachdem wir im September diesen Jahres unter großer Unsicherheit die Arbeit für unser neues Stück „Hoppla, wir spielen noch“ aufgenommen hatten, standen wir diese Woche vor der großen Premiere. Wir hatten uns im Ensemble entschieden, das Stück unter erhöhten Sicherheits- und Hygienebedingungen trotz der widrigen Umstände zu spielen. Doch das Virus möchte nicht, dass wir spielen.

Heute Morgen haben wir erfahren, dass eines unser Ensemble-Mitglieder positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Die Rollen, die dieses Ensemble-Mitglied spielt, können wir bis zur angesetzten Premiere nicht mehr umbesetzen. Darüberhinaus nehmen wir die Situation zum Schutz aller Angehörigen des THEATER DER KLÄNGE und unserem geschätzten Publikum sehr ernst und haben uns schweren Herzens dazu entschieden, die Premiere und alle angesetzten Folgeaufführungen zunächst abzusagen – Gesundheit geht eindeutig vor.

Wir bedauern diese Entscheidung, die für uns auch nach über 30 Jahren das Erste Mal ist, dass wir eine Uraufführungsserie absagen müssen. Doch die gesonderten Umstände erlauben uns für dieses Mal keine Alternative. Da unser Ensemble vollständig geimpft ist und wir in unseren Proberäumlichkeiten frühzeitig in Luftreiniger und weitere Maßnahmen der Pandemiebekämpfung investiert haben, hoffen wir zum jetzigen Zeitpunkt drauf, dass der Rest des Ensembles von der Infektion verschont bleibt und wir zu einem geeigneten Termin eine Folgeaufführungsserie ansetzen können. Zuschauerinnen und Zuschauer, die bereits Karten erworben haben, werden gebeten, sich telefonisch oder per eMail an das Künstlerische Betriebsbüro des THEATER DER KLÄNGE zu wenden. Wir arbeiten aktuell an einem Alternativplan und werden dann die weiteren Schritte absprechen.

Sobald wir neue Erkenntnisse haben, werden wir uns mit einem Newsletter an Sie wenden.

THEATER DER KLÄNGE

0211 46 27 46

info@theater-der-klaenge.de

X