Unter dem Titel “Die Kunst der Zeitgenossen verstehen” lädt das Düsseldorfer THEATER DER KLÄNGE namhafte internationale Künstler nach Düsseldorf ein.
In öffentlichen Workshops vermitteln die eingeladenen Künstler zunächst jeweils vier Tage zeitgenössische Theater-, Musik- und Tanzkonzepte an Profis unterschiedlicher Sparten, im Rahmen von “Meet-the-Artists”-Salons am letzten Abend werden sowohl die Workshop-Ergebnisse als auch die Künstler selbst dem Düsseldorfer Publikum vorgestellt. Im Juni 2022 sind der Musiker Jean-Jacques Lemêtre und der Choreograf Pedro Pauwels zu Gast.

Von Mittwoch, 1. Juni bis Samstag, 4. Juni ist der Allroundmusiker Jean-Jacques Lemêtre zu Gast im Probenstudio des THEATERs DER KLÄNGE in Düsseldorf-Pempelfort (Winkelsfelder Str. 21). Lemêtre arbeitet seit 1979 für das weltberühmte Pariser Theatre du Soleil und hat für alle Produktionen dieses Theaters die Live-Musiken entwickelt und als Multiinstrumentalist gespielt. Sein viertägiger Workshop richtet sich an Performer, Schauspieler, Tänzer, Sänger und Musiker, die ihre rhythmischen, melodischen und harmonischen Fähigkeiten weiterentwickeln, neu entdecken und ausprobieren wollen. Außerdem soll die Kreativität, der Erfindungsreichtum und Improvisationsfähigkeit der Teilnehmer gestärkt werden.
Am Samstag, 4. Juni um 19 Uhr werden sowohl die Ergebnisse dieses Workshops als auch ein Solokonzert seiner Musik in einem abschließenden Salon im Probenstudio öffentlich vorgestellt.

Von Mittwoch, 15. bis Samstag, 18. Juni ist der Tänzer und Choreograf Pedro Pauwels zu Gast im THEATER DER KLÄNGE Probenstudio in Düsseldorf-Pempelfort (Winkelsfelder Str. 21). Ausgebildet an der Schule von Rosela Hightower in Cannes, begann Pedro Pauwels seine Karriere als Performer in der Kompanie von Karine Saporta und arbeitete mit Odile Duboc an der Gründung des “Projet de la matière”. Er liebt es, die Künste zu mischen und zögert nicht, Theater, Hip-Hop-Tanz, improvisierte Musik und Zirkus zusammenzubringen. Er leitet aktuell ein Ensemble in Montauban (F), ist aber auch als Solo-Performer auf den Bühnen präsent. Sein viertägiger Workshop zielt darauf ab, mit bestimmten Techniken und Herangehensweisen tänzerisch-performative Kurz-Soli zu entwickeln. Dieser Kurs richtet sich vor allem an zeitgenössische Tänzer- und Tänzerinnen, aber ggf. auch an körperlich gut trainierte Performer.
Am Samstag, 18. Juni um 19 Uhr werden sowohl die Ergebnisse dieses Workshops, als auch eine Solo-Tanzperformance seiner Arbeit in einem abschließenden Salon im Probenstudio öffentlich vorgestellt.

“Früher Vogel Anmeldungen” bis 21. Mai 2022 zum Preis von 80.- € pro Person pro Workshop (danach 125.- € pro Teilnehmenden:

Infos und Anmeldungen zu den Workshops bitte via Mail an info@theater-der-klange.de

mi.01jun9:00sa.04(jun 4)20:00Workshop Jean-Jacques Lemêtre

mi.15jun(jun 15)9:00sa.18(jun 18)20:00Workshop Pedro Pauwels

X