“Ich habe mich auf ein Abenteuer eingelassen. Ich kann’s nicht lassen. Die Gelegenheit war günstig.”

 

Oskar Schlemmer über sein Lackballett

Das Lackballett: Premiere am 10. Januar!

Die Arbeiten an unserem neuen Stück laufen auf Hochtouren. Geistiger Mitarbeiter ist einmal mehr Oskar Schlemmer. Sein 1941 im Wuppertaler Concordia-Saal aufgeführtes „Lackballett“ bringen wir als Farb-Klang-Rausch auf die Bühne. Wie gewohnt entsteht das Bühnenwerk wieder in kollektiver Zusammenarbeit der verschiedenen Disziplinen und Spezialisten. Vieles hat sich in den vergangenen 77 Jahren weiter entwickelt, so dass wir als Nachgeborene zwar die Idee und die Entwürfe Schlemmers zu seinen Figurinen aufgenommen haben, aber der Umgang damit ist vollkommen anders, als dies 1941 möglich war.

Die Presse ist vom Lackballett begeistert!

Aufführungen

FFT-Juta, Düsseldorf:
10. 11. 12. 13. Jan.:
AUSVERKAUFT!

Theater im Depot, Dortmund:
31.1. und 1.2. jeweils 20 Uhr

Mehr Infos

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!

Erste Impressionen

 

 

“man sei so unvoreingenommen wie möglich; man nähere sich den dingen, als wäre eben erst die welt erschaffen worden; man reflektiere eine sache nicht zu tode, sondern lasse sie, zwar behutsam, aber frei, sich entfalten.”

Oskar Schlemmer

Pin It on Pinterest

Share This