Auftakt unserer zunehmend zahlreicher werdenden Gastspiele und Tourneen im Bauhaus-Jubiläumsjahr 2019 ist eine kleine Spanientour (auf Einladung der Fundación Goethe) Anfang Mai mit Gastspielen unserer Neu-Fassung des “triadischen Balletts” von Oskar Schlemmer in Barcelona, Valencia und Bilbao.

Neben den Aufführungen unseres kompletten 85-minütigen Stücks “TRIAS – Das triadische Ballett” mit Livemusik, zeigen wir auch das Tanzsolo “Kugelhände” – getanzt von unserer Choreografin Jacqueline Fischer – an zwei Tagen im “deutschen Pavillon” von Mies van der Rohe in Barcelona!

Die konkreten Daten und Orte:

  • Sonntag, 5. Mai 2019 – 19 Uhr – “TRIAS – Das triadische Ballett” im CaixaForum Barcelona
  • Dienstag, 7. Mai 2019 – 19 Uhr – Solo “Kugelhände” im Pabellón Mies van der Rohe Barcelona
  • Dienstag, 7. Mai 2019 – 20 Uhr – “TRIAS – Das triadische Ballett” im Espacio Inestable Valencia
  • Mittwoch, 8. Mai 2019 – 13 Uhr – Solo “Kugelhände” im Pabellón Mies van der Rohe Barcelona
  • Donnerstag, 9. Mai 2019 – 20 Uhr – “TRIAS – Das triadische Ballett” im Teatro Campos Elíseos Antzokia in Bilbao

 

 

Direkt nach unserer Rückreise am 10. Mai (dem Gründungstag des Theaters der Klänge 1987), spielen wir auf Einladung der Architektenkammer NRW am Samstag, 11. Mai 2019 um 14 Uhr unsere konzertante “TRIAS-Suite” live im Baukunstarchiv NRW in Dortmund. Veredelt wird dieses 45-minütige Konzertprogramm durch die beiden Tänze “Die weiße Tänzerin + Die weißen Tänzer” aus “TRIAS”, sowie die Rede “Kunst und Technik eine neue Einheit” von Walter Gropius, vorgetragen von unserem Gropius-Darsteller aus “Der Silberprinz” András Sosko.

Wir benutzen auf dieser Website Cookies. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
X